Auf in Ihr neues Zuhause!

MIT DEM UMZUG FÄNGT EIN NEUER
LEBENSABSCHNITT AN. PLANEN SIE GUT DURCH!

Jeder von uns war sicherlich schon mal Helfer bei einem Umzug, der einfach nur chaotisch ablief: Ungepackte
Kartons, planlose Organisatoren, angespannte Nerven und am Ende gar die eine oder andere Katastrophe.

Dabei ist der Umzug der erste Schritt ins neue Leben am neuen Ort – und sollte deshalb einfach nur gut
funktionieren.

Damit an diesem Tag (oder den Tagen) alles wie am Schnürchen klappt, haben wir für Sie eine Checkliste
vorbereitet, die Sie auch downloaden und ausdrucken können, um einzelne Punkte abzuhaken.

Umzug – Checkliste

Wir wünschen Ihnen einen erfolgreichen, stressfreien Umzug – und falls Sie noch Tipps brauchen, dann wenden
Sie sich gerne an uns!

(Lange) Vor dem Umzug:

  • Brauchen wir das alles noch?
  • Misten Sie Keller, Dachboden, Abstellräume, Garage aus.
  • Sollten sich viele große Sachen zusammenfinden, dann vereinbaren Sie einen Sperrmülltermin.

Tipp: Sollte einiges noch zu gebrauchen sein, verschenken Sie es ans Rote Kreuz oder die
Caritas oder suchen Sie im Internet nach Organisationen, die Schenkungen aus dem Haushalt organisieren. Es
gibt sicher Menschen, die sich darüber freuen!

  • Was brauchen wir dann?
  • Wird die neue Immobilie größer? Dann brauchen Sie sicher noch Möbel usw. Planen Sie, was mitgenommen
    wird und was noch gekauft werden muss, und beachten Sie dabei die teilweise langen Lieferzeiten z.B. für
    Küchen oder Sofas!
  • Wo wohnen wir dann eigentlich?
  • Wenn Sie in eine andere Stadt oder Region ziehen, besorgen Sie sich einen Stadtplan, einen Reiseführer
    für den ersten Eindruck und erstellen Sie eine Liste mit wichtigen Telefonnummern und Adressen.

Tipp: Wenn an Ihrem neuen Wohnort Führungen angeboten werden, nehmen Sie daran teil! Das
macht Spaß und ist für das erste “Kennenlernen” bestens geeignet!

  • Wie ziehen wir um?
  • Entscheiden Sie, ob der Umzug in Eigenregie oder mit Spedition erfolgt. Vergleichen Sie Angebote für
    Umzugsautos und Speditionen, buchen Sie alles frühzeitig!

3 Monate davor:

  • Wenn bisher in Miete, Mietvertrag fristgerecht kündigen
  • Umzugstermin festlegen
  • Urlaub einplanen bzw. beim Arbeitgeber beantragen
  • Fitnessstudio, VHS usw.: Mitgliedschaften und Abos kündigen oder Umzug mitteilen
  • Renovierung planen: Was muss in der alten Wohnung gemacht werden? Was in der neuen? Helfer
    organisieren.
  • Wenn erforderlich, Nachmieter suchen (Zeitung, Bekanntenkreis, Supermarkt, Facebook)
  • Alte Wohnung: Termin vereinbaren zum Ablesen von Strom-, Heizungs- und Wasserzählern
  • Neue Wohnung: Versorger suchen, ggf. Anbieter vergleichen, Vertragsunterlagen zusenden lassen
  • Wenn nötig, Handwerker suchen und einplanen
  • Telefon und Internet: Bisherigen Anschluss kündigen oder Umzug mitteilen, Anbieter für den neuen Wohnort
    vergleichen. Teilweise längere Wartezeiten auf neuen Anschluss beachten!

1 Monat davor:

  • Neue Adresse mitteilen bei der Bank, dem Telekom-Anbieter, Versicherungen, Versandhäusern, Verlagen,
    Vereinen, Kundenclubs, GEZ usw.
  • Wenn vorhanden, alten Garten in Ordnung bringen
  • Versicherungen prüfen und ggf. wechseln (Hausrat und Haftpflicht)
  • Umzugshelfer an den Termin erinnern
  • Einkäufe für Renovierungsarbeiten erledigen (Farbe, Tapete)
  • Neue Anschrift in Familie, Freundes- und Bekanntenkreis mitteilen
  • Möbel, Gardinen und Teppiche ausmessen und prüfen, ob sie so in die neue Wohnung passen. Gardinen können
    ggf. geändert werden!
  • Liste erstellen mit allem, was umzieht
  • Umzugskartons besorgen, genauso wie Verpackungsmaterial
  • Kostenplan erstellen
  • Wohnungsübergabe mit Vermieter oder Nachmieter planen
  • Adressaufkleber und/oder Visitenkarten mit neuer Adresse bestellen und dann verteilen
  • Um Girokonto am neuen Wohnort kümmern

2 Wochen davor:

  • Alle Vereinbarungen bestätigen lassen (Umzugshelfer, Handwerker, Umzugsauto usw.)
  • Termin zur Wohnungsübergabe ausmachen – Protokoll vorbereiten
  • An empfindliche Böden denken – Abdeckung besorgen
  • Nachsendeauftrag bei der Post stellen
  • Die ersten Umzugskartons mit Dingen packen, die Sie in den nächsten Wochen nicht brauchen
  • Große Umzugskiste zusammenstellen mit Decken/Laken zum Abdecken empfindlicher Möbel, Spannbänder, großen
    Müllsäcken, Arbeitshandschuhen, Klebeband, Werkzeug wie Schraubenzieher, Hammer, Bohrmaschine usw.
  • Muss ein Parkplatz oder eine Straße abgesperrt/frei gehalten werden? Dann jetzt beauftragen

1 Woche davor:

  • Weitere Umzugskisten packen: Bücher, CDs/DVDs, jahreszeitenuntaugliche Kleidung, Keller/Garage
    leeräumen
  • Lebensmittel aus Kühlschrank, Tiefkühltruhe und Abstellkammer aufbrauchen, wenn möglich
  • Wohnungsübergabe der neuen Wohnung erledigen
  • Nachbarn in alter und neuer Wohnung über den Umzug informieren

1 Tag davor:

  • Koffer für den ersten Tag nach dem Umzug packen
  • Kartons fertig packen
  • Topfpflanzen ein wenig gießen und verpacken
  • Wertsachen, persönliche Unterlagen usw. in die neue Wohnung bringen
  • Kühlschrank und Kühltruhe abtauen
  • Essen und Getränke für die Helfer besorgen/bestellen
  • Alle nötigen Schlüssel an einem Ort sammeln
  • Mobiltelefon aufladen
  • Schranktüren und Schubladen mit Klebeband verschließen

Am großen Tag

In der alten Wohnung:

  • Was noch übrig war einpacken
  • Helfer einplanen
  • Verladen – zuerst Möbel, dann Kisten
  • Ist die Wohnung leer?
  • Wohnung reinigen, ggf. Wohnungsübergabe machen
  • Treppenhaus auf Schäden prüfen, ggf. melden
  • Schilder an Klingel und Briefkasten abmachen

In der neuen Wohnung:

  • Boden abdecken
  • Lampen aufhängen
  • Helfer einweisen
  • Erst Möbel, dann Kartons reinstellen
  • Treppenhaus auf Schäden prüfen, ggf. melden
  • Schilder an Klingel und Briefkasten anbringen

In der Zeit danach:

  • Alle betroffenen Behörden informieren, beim Einwohnermeldeamt Umzugsmeldung machen
  • Falls Sie beruflich umgezogen sind: Belege für die Steuererklärung sammeln
  • Möbel montieren
  • Einweihungsparty planen
  • Zeitungen abonnieren
  • Geliehenes zurückbringen (Werkzeug usw.)
  • Wenn Spedition: Alles prüfen und Schäden melden
  • Müll wegfahren

Willkommen in Ihrem neuen Zuhause! ❤

Liste als PDF herunterladen

Schreiben Sie uns, um einen Besichtigungstermin zu vereinbaren.